Nichts als Arbeit

desktop-63955_640

Interessantes Gespräch im Zug.

Ein Mann aus Kamerun und ein Mann aus Indien sprechen über Deutschland. Sie mögen unseren Arbeitsethos im Vergleich zu dem im jeweiligen Heimatland. Und sie beschweren sich über den Neid, der ihnen begegnet, wenn sie nach Hause kommen. Dafür, dass sie es woanders geschafft haben. „Die haben keine Ahnung, wie hart hier jeder für sein Geld arbeiten muss“, sagt einer von beiden.

Ist hier echt alles Arbeit, kein Vergnügen? Vielleicht bin ich die Ausnahme, die die Regel bestätigt. Effizienz, da bin ich dabei. Fleiß, nicht wirklich.

All work and no play

Interesting conversation overheard on the train.

A man from Cameroon and a man from India are talking about Germany. They like the work ethics here compared to their home countries. And they both complain about the jealousy they face when returning home, for having made it elsewhere. “They don’t have a clue how hard everyone here is working for the money,” one of them says.

Are we really all work and no play? I may be the exception to the rule. Efficiency, I grant you. Diligence, not so much.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Nichts als Arbeit

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s