Südstaaten-Vampir auf Zaubertafel

??????????…so nenne ich dieses … Kunstwerk. Vor kurzem wiederentdeckt in einer alten Schreibtischschublade. Zeuge einer Zeit, in der ich auf Südstaaten-Vampire stand. Dank Anne Rice und – ja, ich gebe es zu – Tom Cruise, der niemals besser aussah, als mit langer blonder Perücke, Gehrock, blasser Haut und spitzen Eckzähnen. Dass die Figur Lestat eine geile Sau ist, hilft natürlich ebenso. Ich habe die Bücher damals verschlungen.

Vor kurzem bekam ich durch eine Ausmist-Aktion der Vogelsbergerin dann George R.R. Martins Fevre Dream in die Hand. An den Song of Ice and Fire hatte ich mich vor nicht allzu langer Zeit getraut (dazu demnächst sicher mehr), ich wusste also schon mal, dass der Autor sein Handwerk versteht. Der Roman über Vampire am Mississippi enttäuscht sicher nicht, hält den Leser bei Laune und in Spannung. Allerdings war ich nicht so fasziniert wie damals. Das könnte daran liegen, dass Rice die besseren Vampire schreibt, oder daran, dass ich älter geworden bin und mich der Mythos des Südstaaten-Vampirs einfach nicht mehr so packt.

Das schreit nach einem Experiment, für das ich allerdings in Kisten mit alten Büchern tauchen müsste. Ihr werdet es wohl irgendwann erfahren, ob ich mich in dieses Abenteuer gestürzt habe.

Dixie Vampire on Magic Slate

…is what I’m calling this … piece of art. Recently rediscovered in an old desk drawer; witness of a time when I dug Dixie vampires. Thanks to Anne Rice and – yes, I admit it – Tom Cruise, who has never been as smoking hot as with a long blonde wig, frock coat, pale skin and pointy canines. That the Lestat character is a corker also helps, of course. I devoured the books at the time.

Not too long ago, I got my hands on George R.R. Martin’s Fevre Dream, thanks to the Vogelsbergerin clearing out some books. I’d tackled A Song of Ice and Fire recently (more on that surely later), so I knew that the author knows his trade. The novel about vampires on the Mississippi doesn’t disappoint, keeps the reader interested and in suspense. But I wasn’t as fascinating as I was all those years ago. Which may mean that Rice is writing better vampires or that I grew older and am just not into the whole Dixie vampire mythos anymore.

This calls for an experiment, for which I’d need to dive into boxes with old books, however. You’ll find out one of these days if I embarked on this particular adventure.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s