Wenn die Mama voll peinlich ist

Manchmal fahre ich fremd. Also mit anderen Zügen durch die Welt. Letztens also im ICE, auf dem Weg von Braunschweig nach München.

headphones-42543_640Setze mich in ein Abteil, in dem eine Mutter mit drei Kindern sitzt, die älteste so 15-16, der jüngste vielleicht zehn. Alle vier haben ein Tablet vor der Nase und Kopfhörer auf. Super, hier kann ich ungestört arbeiten. Die Kinder unterhalten sich ab und zu leise, besprechen, dass sie gleich zusammen Minecraft spielen wollen. Der Junge packt ein Comic in englischer Sprache aus und fängt an zu lesen. Ja, mit dem Abteil habe ich eine gute Wahl getroffen.

Dann packt die Mama ein paar Äpfel aus und bietet die den Kindern an. Und zwar ohne die Kopfhörer runterzunehmen und den Ton auszustellen, also total laut. Die Kinder kucken sich schon belustigt an, ich muss auch ein bisschen lächeln. Dann erzählt die Mama, dass sie auch noch Brötchen auspacken kann. Die Kinder schütteln die Köpfe und schauen langsam ein bisschen betreten. „Ihr habt ja recht, wir sind eh bald bei der Oma“, schreit sie und jetzt wird es den Kindern zu viel. „Mensch, Mama, Du bist total peinlich“, sagt der Sohnemann und zieht ihr die Kopfhörer von den Ohren.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s