ÖPNV-Tutorial III: Was tun mit meinem Müll?

Willkommen zu unserem dritten Tutorial zur idealen Nutzung des öffentlichen Personennahverkehrs, welches garantiert zur besseren Laune ihrer Mitfahrer beitragen wird. Nachdem wir bereits das Einsteigen und Gepäckverstauen gelernt haben, dreht sich diesmal alles um das Thema Müll.

Immer mehr junge Menschen wissen nicht mehr, wie man mit mitgebrachtem Verpackungsmaterial im öffentlichen Nahverkehr umgeht. Einige ältere haben es, wahrscheinlich wegen einsetzender Altersdemenz auch vergessen, deshalb hier eine kleine Auffrischung.

Ein Augenzeugenbericht:

Ein junger Mann, sympathisch aussehend, eventuell Jungstudent sitzt mir gegenüber. Er isst ein Brötchen, legt dann die leere Tüte auf die kleine Ablage vor dem Fenster über dem Mülleimer. Dort liegt bereits ein zerdrückter Plastikbecher und eine Hamburger-Verpackung. Danach nimmt er das letzte Kaugummi aus der Packung und legt die leere Schachtel ebenfalls ab.

Als er aufsteht um auszusteigen sage ich: „Entschuldigung, sie haben da was vergessen.“ Deute auf den Müll.

„Sorry, der Mülleimer war voll.“

Junge, ich saß dir die ganze Zeit gegenüber, du hast nicht mal versucht den zu öffnen, denke ich. Laut sage ich: „Draußen gibt es auch Mülleimer.“

Er: „Das ist aber gar nicht alles mein Müll.“

Ich: „Mir reicht es schon, wenn sie für ihren eigenen Müll die Verantwortung übernehmen.“

Schulterzucken. Er entschwand und ich blieb beim Müllhaufen zurück. Was für ein seltsamer Typ. Ich konnte schon als Kleinkind Mülleimer bedienen.

So machen sie es richtig:

Schmeißen sie das Zeug verdammt nochmal in den Mülleimer unterhalb des Fensters oder, falls der voll oder zu klein oder nicht vorhanden ist, in den im Eingangsbereich. Falls sich das alles als impraktikabel herausstellt, packen sie den Müll wieder ein und nehmen ihn mit zur nächsten Mülltonne irgendwo da draußen in der weiten Welt. Alles andere ist asozial. DANKE!

pollution-691064_640

Falsch

garbage-462166_640

Fast richtig. Trotzdem keine Bonuspunkte für gute Absichten; das nächste Mal ab damit in die heimische Tonne.

Advertisements

2 Gedanken zu “ÖPNV-Tutorial III: Was tun mit meinem Müll?

  1. Pingback: ÖPNV-Tutorial IV: Rolltreppenfahren | Durch das Wilde Kinzigtal

  2. Pingback: Der Preis für saubere Bahnhöfe | Durch das Wilde Kinzigtal

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s