Sonntag in London: Serpentine

English (original) version below

Mein letzter Tag, der Flieger geht am späten Nachmittag, also noch ein bisschen Zeit sich was anzuschauen. Erst mal mache ich mich mit dem Bus auf in Richtung Paddington. Am Bahnhof St. Pancras schaue ich auf und mir die Leute an der Bushaltestelle an. Äh, Moment, die kenne ich doch! Da stehen zwei Bekannte aus Köln, natürlich über die DTG kennengelernt, und studieren den Fahrplan. Ich winke wild und werde gesehen. Zwei Tage vorher, auf der Einweihungsparty, hatte ich schon jemanden getroffen, der mir irgendwie bekannt vorkam – um dann festzustellen, dass sie Sprecherin bei einer Konferenz in Wien war, die ich mit organisiert habe. Die Welt ist so ein Dorf.

P1110485

Jimmy Durham

Paddington. Koffer abgeben. Und ab in den Hyde Park. Wunderschöner Spaziergang vom Marlborough Gate aus, am italienischen Park vorbei, an der Serpentine entlang zu den beiden Galleries. In der Sackler gab es eine Audio-Installation von Rachel Rose und zwei Videos. „A Minute Ago“ hat mich total in die fast apokalyptische Stimmung mitgerissen, mit „Palisades in Palisades“ konnte ich nicht so viel anfangen. In der Serpentine selbst stellte Jimmy Durham „Diverse Gegenstände und Beschwerden“ aus. Viel Kritisches, oft humorvoll präsentiert, hat mir gefallen.

Das war es erst mal von meinen Abenteuern in London. An alle die lieber Rezensionen oder Pendler-Geschichten lesen – danke fürs Ausharren. Ihr kommt bald wieder auf Eure Kosten.

Baumportraits / Tree portraits

Sunday in London: Serpentine

My last day, the plane is leaving in the late afternoon, so there is a little time to visit something. I start heading towards Paddington with a bus. At St. Pancras station, I look up and at the people at the bus stop. Wait a moment – I know these guys! Two acquaintances from Cologne, met of course via the German Tolkien Society, are studying the timetable. I wave frantically, am seen. Only two days earlier, at the housewarming party, I had met someone who looked vaguely familiar as well. Turns out, she was a speaker at a conference in Vienna I co-organised. The world is such a small place.

P1110484Paddington. I leave my luggage and enter Hyde Park via the Marlborough Gate. I take a wonderful stroll, passing the Italian gardens, along the Serpentine towards the two galleries. At the Sackler, there is an audio-installation by Rachel Rose and two videos. “A Minute Ago” sweeps me away into an almost apocalyptic mood, while “Palisades in Palisades” leaves me unimpressed. The Serpentine itself features Jimmy Durham who exhibits “Diverse Objects and Complaints”. A lot of critical stuff, often presented quite humorously, which I like a lot.

Enough of my adventures in London now. To all those who prefer reviews or commuter stories – thanks for holding out. Stuff is in store for you soon.

Spaziergang durch / Stroll through Hyde Park

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s