Die Druiden erst mal auf Eis gelegt

druidenDas Geheimnis der Oghams, Band 1 der Die Druiden-Reihe von Jean-Luc Istin, Thierry Jigourel und Jacques Lamontagne aus dem Splitter Verlag, ist ein Comic, der den Leser in eine mystische Welt im Konflikt zwischen Kirche und Heidentum entführt. Die Geschichte beginnt mit mysteriösen Ritualmorden an Mönchen, die natürlich auf die Spur der Druiden führen. Ein weltoffener Abt kontaktiert einen alten heidnischen Freund – und die Ermittlungen beginnen.

Trotz der atmosphärischen Bilder und der wirklich spannenden Geschichte, hat mich die Sekundärwelt nicht sofort gepackt. Ich verspüre nicht den unbändigen Drang, wie z.B. bei Brian K. Vaughans Ex Machina, sofort die nächsten Bände zu bestellen und weiterzulesen. Da der Rest von Ex Machina nun bereits angekommen ist, lege ich die Geschichte um die Druiden also erst mal auf Eis. Rückkehr aber nicht ausgeschlossen.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Die Druiden erst mal auf Eis gelegt

  1. Pingback: Ein Jahr Wildes Kinzigtal | Durch das Wilde Kinzigtal

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s